Gastgeber finden

Buchung & Beratung
Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr
+49 (0) 7635 80 80

Thermalwasser

Bad Bellingen im Markgräflerland zählt zu den jüngsten Heilbädern – die Erschließung der ersten Thermalquelle erfolgte am 28. November 1956.

Thermen sind keine Erfindung der Neuzeit. Wussten Sie, dass bereits die Römer Mineral- und Thermalquellen und den aufsteigenden Dampf zu erholenden und therapeutischen Zwecken nutzen? Die Bad Bellinger Mineral-Thermalquelle ist eine Natrium-Calcium-Chlorid-Therme mit einer Temperatur von ca. 38°C und einem hohen Gehalt an Magnesium, Hydrogencarbonat, Sulfat und Kohlensäure, weshalb das Thermalwasser zu einem der Besten in Deutschland zählt.

Die Badetemperaturen liegen mit 34 bis 36 °C im sogenannten Behaglichkeitsbereich und werden somit weder zu warm noch zu kalt, sondern als besonders angenehm empfunden. Das Baden im temperierten Wasser wird als echte Wohltat für Körper, Geist und Seele empfunden und wirkt nachweislich entspannend und gesundheitsfördernd. Bewegungen fallen im Thermalwasser leichter, die Durchblutung wird verbessert und eine aufrechte Körperhaltung wird stabilisiert. Die angenehme Wärme fördert zudem die Durchblutung der Haut und lockert verspannte Muskeln.

Wichtiger Hinweis

Liebe Gäste,